*
Ihre Heilpraktikerin Christel Nau in Berlin-Wannsee

Freie Radikale- gut oder schlecht?

Was sind überhaupt „freie Radikale“? Sie sollen schädlich sein, sie legen die Haut in Falten, sie forcieren das Altern. So oder ähnlich wird in Zeitschriften gewarnt. Aber was sind überhaupt „freie Radikale“, wo kommen sie her? Und wenn sie so schädlich sind, was kann ich denn tun, damit ich eben nicht so schnell verblühe?

Freie Radikale werden in jedem Körper gebildet, und zwar physiologisch. Im Zuge der Energiegewinnung in den Zellen ist die Erzeugung freier Radikale ein normaler Vorgang, der sein muss! Sie werden in einem gesunden Körper eliminiert, recycelt oder genutzt in der Abwehr von Krankheitserregern.

Erst wenn zu viele davon anfallen, greifen sie aggressiv um sich und richten Schäden an. Sei es in der Haut, in Organzellen oder auch am Erbgut. Das Fatale ist, dass dieser Vorgang (zunächst) keine Schmerzen bereitet und man somit erst mal nichts davon bemerkt.

Aber was sind nun freie Radikale. Ein einfaches Beispiel macht den etwas komplizierten Vorgang anschaulich. Stellen Sie sich folgendes vor: Es ist eine Party angesagt, zu der ausschließlich Paare eingeladen sind. Nun mischen sich ein paar Singles in die Veranstaltung. Die wollen nicht mehr alleine sein und klauen sich einfach einen Partner von einem anderen Paar. Nun sind die allein gelassenen Partner total sauer und aggressiv. Sie wollen auch vollständig sein. Sie klauen sich „radikal“ einen Partner von einem anderen Paar.

Zugegeben, dieses Beispiel ist sehr plakativ, dadurch aber vielleicht verständlich. Freie Radikale sind einzelne Elektronen, die einen Reaktionspartner suchen, um vollständig zu sein. Es handelt sich um einen Oxidationsvorgang.

Ein zweites Beispiel: Schneiden Sie einen Apfel auf, lassen ihn eine Weile liegen, so wird die Oberfläche braun, sie oxidiert. Geben Sie aber Zitrone darauf, bleibt er  ansehnlich.  Die Zitrone hat als Reaktionspartner Elektronen gespendet.

Fest steht, dass ein Zuviel an freien Radikalen dem Körper schadet.

Ob Sie gefährdet sind, zu viel freie Radikale zu bilden und somit Gefahr laufen, vorzeitig zu altern, erfahren Sie im nächsten Artikel. Außerdem erhalten Sie Informationen, was Sie selbst sinnvoll tun können,  um sich zu schützen und somit eine jugendliche Ausstrahlung und Ihre Gesundheit zu erhalten.

Alles Gute für Sie,

Ihre Christel Nau

LinkedIn Xing
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail