Wir verwenden Cookies, um die Qualität und Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie auf Zustimmen klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Mehr Infos

Ihre Heilpraktikerin Christel Nau in Berlin-Wannsee

Rezept für heiße Tage

Ein bunter Sommersalat, der satt macht!

Für 4 Personen, ganz ohne Kohlenhydrate

Zutaten:

1 Brokkoli

3 Möhren

1 Paprika (gelb oder rot)

5 Radieschen

etwas Petersilie

1 Zucchini

1 Kohlrabi

3-4 EL gekörnten Frischkäse

1 EL Kürbiskernöl

Gemüsebrühe

Vorbereitung:

1. Kohlrabi schälen und in schmale Streifen oder Würfel schneiden

2. Möhren schälen und in Stücke oder Scheiben schneiden

3. Brokkoli waschen und die Röschen abschneiden (große halbieren), den Stiel schälen und in kleine Stücke schneiden

4. Paprika entkernen und in Streifen schneiden

5. Zucchini schälen und in kleine Stücke schneiden

6. Radieschen waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen und in Streifen schneiden

7. Petersilie klein hacken

Zubereitung:

Sie können einen Wok oder eine Pfanne nutzen.

Die klein geschnittene Kohlrabi als erstes in die Pfanne geben und mit Gemüsebrühe bedecken.

Etwa 2-3 Minuten köcheln, dann die Möhren dazu geben. Nach weiteren 2-3 Minuten den Brokkoli mit köcheln, kurz danach auch die Paprika. Nach spätestens weiteren 2 Minuten den Herd ausschalten, die Zucchini hinzu fügen und unterrühren (nicht mitkochen).

Das Gemüse darf nicht mehr ganz roh sein, aber auch nicht total weich gekocht. Bissfest ist ideal.

Das Ganze in eine Schüssel geben (ohne Brühe, sofern sie nicht ohnehin eingekocht ist). Wenn das Gericht erkaltet ist, den Frischkäse und Öl unterheben, die kleingehackte Petersilie und die Radieschen darüber geben.

Das Gericht sieht nicht nur bunt aus, es ist im Sommer eine wunderbare kalte vollwertige Mahlzeit, die satt macht, einfach zuzubereiten ist und sehr gesund ist!

Alles Gute für Sie und guten Appetit!

Ihre Christel Nau

Tel.:030- 80 90 93 56

LinkedIn Xing
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*