Wir verwenden Cookies, um die Qualität und Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie auf Zustimmen klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Mehr Infos

Ihre Heilpraktikerin Christel Nau in Berlin-Wannsee

    An alle, für die

    Allergien, abnehmen, Kopfschmerzen ein Thema ist......

    ....denn darum und um weitere Themen geht es heute, am 7. April um 20 Uhr in der Sendung "Natürlich gesund" auf Radio Paradiso. Ich werde dazu im Interview Fragen beantworten. Bitte anhören!

    Herzliche Grüße,

    Christel Nau

    P.S. http://www.paradiso.de

    P.P.S. Freue mich auf Feedback zur Sendung.

    .

    Mit guter Laune abnehmen

    Vorweg gesagt: ja, das geht. Aber häufig lese ich diese Versprechen in Verbindung mit einer Diät, die dieses Versprechen kaum halten kann. Zumindest anschließend ist die gute Laune schnell wieder verflogen, wenn die Bauchringe zurück kommen und sogar noch ein bisschen zulegen.

    Mein jüngstes Beispiel zeigt mir wieder mal sehr deutlich, dass ich vor Diäten, die Wunder versprechen, nur warnen kann.

    Gerade rief eine Frau bei mir an, ob denn diese und jene Pillen zuverlässig seien in punkto Gewichtsreduktion, in punkto gesund abnehmen.

    Diese Frau ist eine ehemalige Patientin, die mich hin und wieder noch um einen telefonischen Rat bittet. Sie ist super schlank. Deshalb war ich doch etwas verwundert ob ihrer Frage. Sie erklärte, dass es sich um eine Freundin handele, die in einem fernen Land wohne.

    Nun habe ich mir tatsächlich mal die Mühe gemacht, diese gepriesenen Kapseln unter die Lupe zu nehmen.

    Eine erstklassige Marketing

    mehr...

    Viele Diäten – und dennoch nicht abgenommen?

    Es geht anders - ein Beispiel von  Elena S., die es geschafft hat!

    Kennen Sie das? Sie haben eine Diät gemacht,  haben wunderbar abgenommen und sich sogar gut gefühlt mit einigen Kilos weniger. Aber kurze Zeit später waren die Kilos wieder drauf und sogar noch ein paar mehr? Sie quälen sich, essen sehr wenig und nehmen trotzdem nicht ab? Sport haben Sie  bis „zum Umfallen“ getrieben, aber die Hosen wollten trotzdem nicht wieder passen? Oder haben Sie  es mit Abführmitteln und Pulver-Diäten versucht, in der Hoffnung, der Bauch ginge weg? Vielleicht haben Sie auch auf die Wirkung von Appetitzüglern und Fettabsorber vertraut und dann gesundheitliche Konsequenzen bemerkt? Kurz: Sie haben schon alles versucht?

    Frau Elena S., 22 Jahre, hatte solange sie denken kann Übergewicht. Selbst mit ihren jungen Jahren hatte sie schon eine Diäten-Karriere hinter sich. Sie nahm immer weiter zu und wog schließlich 140 Kilo. Sie schämte sich

    mehr...

    Ghrelin - das Schreckgespenst

    Selbst der Name hört sich schon wie ein Schreckgespenst an. Für übergewichtige Menschen ist es das auch: Ghrelin steigert den Appetit, verführt regelrecht zum Essen  und es verlangsamt die Fettverbrennung.

    Ghrelin ist ein Stoffwechselhormon, das im Magen gebildet wird und Signale wie „Hunger“ ans Gehirn sendet. Normalerweise ist der Ghrelin-Spiegel im Körper vor einer Mahlzeit hoch, senkt sich aber zum Ende der Mahlzeit wieder ab.

    Forscher haben heraus gefunden, dass bei Übergewichtigen der Ghrelinspiegel nicht entsprechend sinkt und sich ein Sättigungsgefühl nur schwer einstellt.

    Die gute Nachricht: Eiweißreiche Nahrung garantiert dauerhaft den niedrigsten Pegel und somit ein effektives Sättigungsgefühl. Den Heißhungerattacken kann so vorgebeugt werden.

    Anmerkung: Es gibt eine Erkrankung, die sich Prader-Willi-Syndrom nennt. Patienten, die daran leiden, haben einen selten vorkommenden Gendefekt, durch den das Sättigungsgefühl vo

    mehr...

    Wieviel Kilo in welcher Zeit?

    Jeder Mensch hat eine andere Ausgangsposition. Demzufolge sehen die Ziele bei jedem anders aus. Es macht ja schließlich einen Unterschied, ob man 70 Kilo zu viel mit sich herum schleppt oder vielleicht nur zehn.

    Stellen Sie sich vor, wie Sie in drei Monaten aussehen möchten. Und dann in einem halben Jahr. Und in einem Jahr. Denken Sie für den Anfang nicht zu groß (10 Kilo in zwei Wochen ist Unsinn!), sonst garantiere ich Ihnen den Verlust der Lust am Abnehmen.

    Natürlich werden Sie zu Beginn auch überflüssiges Körperwasser ausscheiden und schnell ein paar Kilo verlieren. Daraufhin sind Sie sicherlich hochmotiviert. Anschließend geht es aber erfahrungsgemäß etwas langsamer. Es kann auch sein, dass Sie in einer Woche mal so gut wie gar nicht abnehmen, in der nächsten dafür wieder umso mehr. Solche Schwankungen sind normal und sollten Sie auf keinen Fall entmutigen. Nach meiner Erfahrung sind pro Jahr 25 bis 30 Kilo Fettschmelze realistisch.

    mehr...
      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail
      *